Der Pokerfilm Rounders geht in die Verlängerung

Für alle die den Pokerfilm Rounders auch so gut finden wie der Großteil der Leute die sich für Pokerfilme interessieren wird die Nachricht über die Fortsetzung von Rounders eine große Freude sein!
Wie nun schon seit einiger Zeit bekannt ist soll Worm (Edward Norton) in Rounders 2 ein Internetbetrüger sein und generell soll die ganze Handlung an die heutige Rolle des Pokerspiels angepasst werden. Eins ist nämlich klar… seit dem ersten Teil der 1998 veröffentlicht wurde hat sich in der Pokerwelt, welche ja erst seit 2003 mit dem Gewinn des WSOP Mainevents von Chris Moneymaker so richtig am boomen ist einiges getan.
Tom Dwan soll übrigens die Rolle von Johnny Chan im zweiten Teil übernehmen!

Man kann also gespannt sein! Die geplante Veröffentlichung von Rounders 2 ist im Jahr 2014 geplant.

euer Pokerfilme Team

Veröffentlicht unter Allgemein, Pokerfilm | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert

Dokumentation über Pokerlegende Stu Ungar

Über Stu Ungar der von viele als der besten Pokerspieler aller Zeiten angesehen wird gibt es eine tolle Dokumentation auf Youtube die ich euch nicht vorenthalten will!

Hier ist noch eine weitere aber Minidoku über Stu Ungar:

Es wird geschätzt das Stu Ungar ca. $ 30.000.000 mit Poker Cashgames verdient hat und das zu Zeiten lange vor dem Pokerboom und Onlinepoker.
Dabei war Poker eigenen Angaben zufolge nicht mal sein stärkstes Spiel.
Das Spiel mit dem er angefangen hat und mit dem er bekannt wurde war Gin Rummy!
Er war so gut in diesem Kartenspiel, dass er am Ende auf der ganzen Welt keine Gegenspieler mehr gefunden hat!
Er wurde sogar aus den Gin Rummy Turnieren in Las Vegas ausgeschlossen, weil keiner mehr an den Turnieren teilnehmen wollte wenn er spielte!
Dies war auch der Grund warum er mit Poker angefangen hat, weil bei Gin Rummy keiner mehr mit ihm spielen wollte.

Für alle die noch mehr über diesen einzigartigen Spieler erfahren wollen kann ich dieses Buch über ihn nur empfehlen!

Hier noch eine Anekdote über Stu Ungar:
1992 während World Series of Poker spielte Stu Ungar gegen den Wsop Champion Mansour Matloubi $50000 Headsup Freezeouts. Dies war die letzte Hand des Matches welches Mansour Matloubi anschließend sofort abbrach.
Die Blinds waren 200-400 Stu Ungar hatte $60000 Chips und Matloubi $40000 Chips.
Stu Ungar raist auf $1600 vom Small Blind und Matloubi callt mit 5-4 Offsuit.
Der Flop kommt 337 Rainbow und Stu Ungar erhöht auf $6000 welche Matloubi callt.
Am Turn kommt ein König und beide Spieler checken. Der River ist eine Dame was ein Board von 3-3-7-K-Q ergibt.
Matloubi startet jetzt einen großen Bluff und geht mit $32000 Allin.
Innerhalb von 10 Sekunden callt Stu Ungar mit den Worten “You have 4-5 or 5-6, I’m gonna call you with this”.
Stu Ungar dreht T-9 um und gewinnt mit T high!
Er konnte nicht mal einen J high bluff schlagen… im Prinzip konnte er garnichts schlagen außer die beiden von ihm angesprochenen Hände.

Abschließen will ich diesen Artikel noch mit einem Zitat über Stu Ungar von Mike Sexton:

“Back in the 80s there where two Events. There where Binion World Series of Poker, there where Amarillo Slims Superball of Poker, they all played them but there is only one guy in the world who has ever won the main event at both the World Series and the Superball of Poker and that was Stu Ungar and he won them 3 times each!”

Veröffentlicht unter Allgemein, Pokerfilm | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Tells beim Online Poker

In diesem Artikel wollen wir uns mit den Tells die es beim Online Poker gibt beschäftigen.
Für jene von euch die noch nicht wissen was ein Tell ist… ein Tell ist eine Angewohnheit die ein Spieler unterbewusst in bestimmten Situationen hat die die stärke seiner Pokerhand verraten.

Im Vergleich zum Live Poker gibt es Online verhältnismäßig wenige Reads aber dennoch gibt es sie!
Ich habe mal ein paar Punkte aufgelistet auf die ihr achten solltet um die Tells eurer Gegenspieler zu entdecken und sie dementsprechend zu nutzen.

Wartet ein Spieler bis er im Big Blind ist?
Dies ist ein kleiner aber dennoch feiner Read den man noch bevor man eine einzige Hand gegen den Gegner gespielt hat bekommen kann. Achtet darauf ob eure Gegner, wenn sie neu am Tisch sind warten bis sie im Big Blind sind um diesen zu posten oder ob sie den Big Blinds schon vorher posten.
Warten die Spieler brav bis sie an der Reihe sind deutet das auf einen geduldigen und somit tighten Spielstil hin.
Spieler die nicht warten wollen bis sie im Big Blind sind tendieren hingegen eher dazu einen loosen Spielstil zu haben und nicht lange auf eine gute Hand warten zu wollen.
Achtet man auf diesen ersten Tell und notiert sich diesen kann man schonmal eine ersten Tendenz erkennen und solltet ihr direkt in der nächsten Hand in einem closen Spot sein habt ihr schon einen Anhaltspunkt mit dem ihr eine bessere Entscheidung treffen könnt als hättet ihr auf diesen kleinen Tell nicht geachtet!

Ändert ein Spieler die Geschwindigkeit seiner Raises/Calls?
Wie schnell oder langsam sind eure Gegner am spielen? Unterscheidet sich dies von Zeit zu Zeit?
Es gibt einige Anhaltspunkte mit denen man einen Tell erkennen kann! Somit ist ein sehr schnelles callen eines Gegners oft eher weak, weil hätte er die Nuts würde er oft noch einen Moment länger überlegen ob er nicht vielleicht besser raisen sollte. Es können auch sehr gut Draws sein wie zb. ein Flush Draw. Da sich diese sehr leicht spielen lassen, werden Gegner für ihre Entscheidungsfindung oft nicht lange brauchen!
Überlegt ein Gegner hingegen sehr lange bevor er callt ist das oft ein Indiz für eine starke Pokerhand.
Viele Gegner versuchen durch das lang abwarten bevor sie callen den Gegner davon zu überzeugen, dass man eine schwache Hand hat mit der man sich unsicher ist ob man mitgehen soll.
Dies sind nur einige der Timingtells die es gibt. Achtet auf die Timingtells eurer Gegner und schaut am Showdown was er hatte macht euch eine Note und bei der nächsten Hand die ihr gegen ihn spielt schaut wieder was er hatte. Es können sich oft Tendenzen auf diese Art erkennen lassen die euch einen guten Read auf den Gegner geben. Jeder Spieler ist natürlich anders und deshalb gibt es da kein Patentrezept was besagt das alle Spieler diesen oder jenen Read haben. Der Schlüssel zum Erfolg ist das ständige konzentrierte Beobachten des Gegner und das notieren jeglicher Informationen die ihr sammelt!

Benutzen eure Gegner zb. Auto-Fold Buttons?
Viele Pokerseiten bieten Buttons an auf denen man automatisch callen, checken, raisen und folden kann.
Diese Buttons werden vorallem von Anfänger genutzt die nicht wissen wieviele Informationen sie dadurch preis geben! Benutzt ein Spieler regelmäßig diese Buttons die automatisch einen Spielzug ausführen kann man dies sehr leicht ausnutzen! Aber wie erkennt man ob es Spieler solche Buttons benutzt? Ganz einfach… diese Buttons führen die Aktion innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde aus und sind damit unnatürlich schnell!
Reagiert ein Spieler also schneller als er eigentlich möglich zu sein scheint ist besteht die Chance, dass dieser Pokerspieler einen dieser Buttons aktiviert hat!
Hat zb. ein Spieler den Auto-Fold Button aktiviert wird er immer egal wieviel ihr raist folden und das zu 100%!

Zusammenfassung:
Ihr seht wieviele Informationen man mit dem erfassen von Reads erlangen kann! Es zeigt sehr gut auf wie konzentriert man sein muss um wirklich sein A-Game zu spielen! Gleichzeitig sieht man aber auch wieviel Skillpotenzial Poker hat!

Hoffentlich konnte euch dieser Artikel ein paar Denkanstöße geben.
Bis zum nächsten mal!

euer Pokerfilme Team

Veröffentlicht unter Allgemein, News, Pokerfilm | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert

Wichtigste Pokereigenschaft

Was ist eurer Meinung nach die wichtigste Eigenschaft um erfolgreich zu pokern?
Es gibt sicherlich viele aber keine ist auch nur annähernd so wichtig wie Tableselection!

Das Argument was oft herhalten muss ist, dass selbst wenn man der 10. besten Spieler der Welt ist man Losingplayer ist so lange man mit den 9 besten Spielern Poker spielt!
Umgekehrt kann man der 10. schlechteste Spieler der Welt sein und trotzdem ein großer Winningplayer sofern die 9 schlechtesten Spieler mit einem am Tisch sitzen.
Dies hört man hin und wieder dahin gesagt ohne sich zu viele Gedanken zu machen, aber dies ist der Schlüssel zum Erfolg in Poker! In keinem andern Sport (sofern für euch Poker Denksport ist) kann man um viel Geld spielen gegen Gegner die langfristig keine Chance haben. Sowas gibt es als Fussballprofi nicht und auch nicht als Schachprofi.
Das sieht man fast nur bei Poker, da durch den Glücksfaktor der Skillfaktor für schwache Spieler nicht zu erkennen ist und sie sich somit nicht im klaren sind wie unterlegen sie sind.

Vorallem Online Poker bietet die Möglichkeit Tableselection bis zur Perfektion zu machen durch das reichhaltige Angebot an spielen und doch sehe ich immer wieder gute Spieler die von Tableselection überhaupt nichts halten, sich dann aber über große Swings und kleine Winrates beschweren.

Ein guter Tipp mit dem man gut profitable Tische selektieren kann ist, dass man jeden Tisch verlassen sollte an dem man nicht auf mindestens einen Fisch Position hat. Es gibt natürlich auch Ausnahmen aber wer diese Regel befolgt wird sich das Pokerleben um einiges einfacher machen!
Klar es nervt alle paar Minuten einen Tisch zu wechseln und einen neuen zu suchen, aber es ist denke ich das kleinere Übel als seine Winrate zu verkleinern und gleichzeitig Varianz zu steigern!

Also Leute immer schön die Fische suchen beim Poker, weil die finanzieren ja schließlich die Party! ;D

Veröffentlicht unter Allgemein, Pokerfilm | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Willkommen zum Poker Filme Blog !

Heute startet der Poker Filme Blog.
Hier wird in regelmäßigen Abständen über Pokerstrategien, Pokerhände sowie News aus der Welt des Karten- und Glücksspiels berichtet!
Das betrifft sowohl Live- als auch Onlinepoker.

Das Pokerfilme Team wünscht euch viel Spaß beim lesen!

Veröffentlicht unter Allgemein, News, Pokerfilm | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert